Sonntag, 11. August 2013

Arbeiten ist Urlaub vom Hausbau und umgekehrt

Einen Status zum Hausbau gab es ja schon seit Mitte Mai nicht mehr. Mit der Zeit ist das immer so ein Thema. Hat man Urlaub, arbeitet man am Haus. Hat man keinen Urlaub, arbeitet man trotzdem am Haus :-) Aber es macht doch auch so viel Spaß.

Aber der Reihe nach.

Ende Mai kam der Estrich und die Fußbodenheizung.


Etwa zur gleichen Zeit machten wir uns auch auf den Weg um endlich Fliesen auszusuchen. Ein schwieriges Unterfangen. Nach langem hin und her haben wir uns für Keller- und Garagenfliesen entschieden , die mittlerweile auch schon verlegt sind:



Fliesen verlegt haben wir, mein Vater und ich, übrigens selbst während meines Urlaubs von der Arbeit. Ebenfalls sichtbar auf obigem Bild sind die Innentüren im Keller, die wir vom Hornbach besorgt haben.

Die Fliesen im Erdgeschoss haben wir von dem Fliesenhändler C.Bergmann ausgesucht, die werden aktuell  vom Fliesenleger unseres Vertrauens, Alexander Thometitsch http://www.thometitsch.at, verlegt. Ebenso, wie die Fliesen im Badezimmer und WCs.

Wobei auch Badezimmerplanung so ein leidiges Thema ist. In manchen Fällen muss man sich einfach helfen lassen, dann kommt auch etwas Vernünftiges raus. Wir haben uns für eine Planung von Artner Artissimo http://www.artner-artissimo.at/ entschieden. Was dabei raus gekommen ist, also bei der Planung, seht ihr hier:
(c) Artner Artissimo

Im Juli wurde dann die Wärmepumpe in Betrieb genommen und der Estrich ausgeheizt.

Ebenfalls im Juli wurde das Garagentor montiert, nach 12 Wochen Lieferzeit.

Zum Glück war zwischen dem Warten auf diverse Firmen auch Zeit für anderes, worum wir uns selbst gekümmert haben.
Der Garten wird bereits gepflegt.

Die Malerarbeiten schreiten mit Hochdruck voran, Schwiegervater Franz ist in seinem Element.

Im Verteiler ist was los.
Die allerwichtigste Liste (wo ist jetzt wirklich was angeschlossen) wird bei jeder Änderung an die NSA zum Backup weitergeleitet :-).
Soweit zum Status. Aktuelle Themen demnächst wieder in diesem Blog.

lg,
Andreas

Keine Kommentare:

Kommentar posten